Ein Partner -

Gebäudesicherheit und Kommunikation für Krankenhäuser und Pflegeheime

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen haben strenge Anforderungen bezüglich ihrer Sicherheitstechnik zu beachten. Diese Einrichtungen müssen in Bezug auf Brandschutztechnik, Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung und Zutrittskontrollsystemen bestens ausgestattet sein. Darunter fallen auch Lichtrufsysteme, Sprachalarmierungs- und Evakuierungssysteme. Deswegen ist es wichtig, sich umfassend zum Thema Gebäudesicherheit beraten zu lassen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen natürlich auch die passende Lösung aus dem Bereich Kommunikation.

Als zertifizierter Partner stehen wir seit 25 Jahren Unternehmen zur Seite. Bei uns erhalten Sie alle Lösungen für die Sicherheit in Krankenhäusern und Pflegeheimen fachgerecht aus einer Hand.  

Wir kümmern uns um

Kriminalität in Krankenhäusern und Pflegeheimen

In Kliniken oder Seniorenheimen halten sich oft hilfsbedürftige Menschen auf, die leicht verwundbar sind und somit eine Angriffsfläche bieten. Diese Tatsache wird von Kriminellen leider nicht allzu selten ausgenutzt. Alleine in Hessen gibt es jährlich rund 3000 Straftaten in Krankenhäusern (siehe Artikel). Bei den meisten dieser Straftaten handelt es sich um Diebstähle. Deswegen ist ein umfangreiches Sicherheitssystem mit Zutrittskontrolllösungen und Einbruchmeldeanlagen von großer Bedeutung.
Unbefugte sollen so am Eintritt in bestimmte Bereiche gehindert werden. 
 
Doch gleichermaßen müssen Patienten (z.B. Demenzkranke) auch daran gehindert werden, ungewollt nach draußen zu gelangen. In vielen Einrichtungen werden außerdem große Mengen an Medikamenten gelagert, zu denen nur das Personal Zutritt haben darf. Diese müssen also unter Beachtung des Betäubungsmittelgesetzes möglichst diebstahlsicher untergebracht werden. Zutrittskontrollsysteme bieten für all diese Probleme eine benutzerfreundliche Lösung. 
Als zertifizierter Partner arbeiten wir mit den Schließsystemen von Uhlmann & Zacher, die unter anderem eine individualisierte Zugangsberechtigung für autorisiertes Personal erlauben. 
 
Um die Kriminalität zu senken, können bestimmte Bereiche per Videoüberwachungssystem gesichert werden. Die Anwesenheit von Kameras kann Diebe oder Straftäter abschrecken. 

Brandschutz

Brandschutz ist in größeren Gebäuden ein besonders wichtiges Thema. Nur mit einem vollumfänglichen Brandschutzsystem kann die Sicherheit in Krankenhäusern und Pflegeheimen ausreichend gewährleistet werden. Denn trotz aller Vorsicht kommt es in solchen Einrichtungen immer wieder zu Bränden. Deswegen ist es wichtig, ein System zu haben, das Brände frühzeitig erkennt und die zuständige Einsatzstelle verständigt. Außerdem sollte zeitgleich das Personal alarmiert werden, sodass eine Evakuierung eingeleitet werden kann. Ein flächendeckendes Sicherheitsnetz zur Detektierung von ersten Brandanzeichen ist hierbei entscheidend. Als zertifizierte Fachfirma für Brandmeldeanlagen gemäß DIN 14675 sind wir befugt, die notwendigen Maßnahmen vorschriftsgemäß umzusetzen. Das geht von der Planung über die Projektierung, Installation, Inbetriebsetzung, Abnahme bis hin zur Instandhaltung.

Lichtrufsysteme

Bei vielen noch als Schwesternrufsystem bekannt, ist ein Lichtrufsystem heutzutage mehr als nur ein Birntaster im Zimmer der Patienten. Vielmehr ist es ein signifikanter Bestandteil aus dem Bereich Patientenschutz. Die primäre Funktion ist weiterhin das Beordern von Pflegepersonal oder Hilfskräften in das Zimmer des Rufenden. Doch vielerorts werden die Anlagen mit weiteren Systemen aus den Bereichen Gebäudekommunikation und Gebäudesicherheit kombiniert. Das können unter anderem Telekommunikationsanlagen, Brandmeldeanlagen und Alarmierungseinrichtungen sein. Um die Synergien aller Systembestandteile zu nutzen, ist eine passgenaue Projektumsetzung unverzichtbar. 
 
Die Lichtrufsysteme sind für Krankenhäuser und Seniorenheime, aber auch für Wohnheime oder Justizvollzugsanstalten u.v.m. geeignet. 
An alles gedacht?
 Mit OCS sind Sie auf der sicheren Seite

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Die Sicherheit Ihrer Einrichtung, Ihrer Patienten und Ihres Personals hat oberste Priorität